Alphabetischer
Index

Amphibien

Amphibien

Reptilien

Reptilien

Vögel

Vögel

Säugetiere

Säugetiere

Insekten

Insekten

Zur
Übersicht


Reptilien in Costa Rica: Schildkröten (Spanisch: tortugas)

KrokodileSchildkröten | Echsen | Schlangen

 

Schildkröten sind eine 200 Millionen Jahre alte Spezies, die in Meeres- und Landschildkröten unterschieden werden. Deren wichtigstes Merkmal ist der Panzer, welcher aus zwei Schichten besteht: eine innere Schicht aus Knochen und eine äussere Schicht aus schuppenähnlichen Schildern. Schildkröten können ihren Kopf und die Füsse zum Schutz in den Panzer zurück ziehen. Die Tiere erreichen ein Alter von bis 25-65 Jahren. In Costa Rica gibt es Meeres- und Süsswasser- aber keine Landschildkröten.

Meeresschildkröten

junge meeresschildkröteEine spezielle Eigenschaft von Meeresschildkröten ist, dass ihre Füsse sich zu Flossen entwickelt haben. In Costa Rica gibt es 4 Arten von Meeresschildkröten: Suppenschildkröte, Echte Karettschildkröte, Oliv-Bastardschildkröte und Lederschildkröte.

 

Alle Meeresschildkröten sind wegen Überfischung und unnachhaltigem Küstenbau vom Aussterben bedroht. Die Tiere sind vor allem für ihr Brutverhalten bekannt. Alle 2-4 Jahre schwimmen die Weibchen an jenen Strand wo sie selbst geschlüpft sind zurück, um dort Eier zu legen. Dies geschieht nachts während etwa einer Stunde. Die ca. 100 Eier werden in einem Loch von einem halben Meter Tiefe abgelegt. Nach 2 Monaten schlüpfen die Jungen gleichzeitig aus den Eiern und kriechen ins Meer. Nicht mehr als 5% der jungen Schildkröten überleben die ersten Tage, da sie zu Beginn noch schutzlos sind, weil ihre Panzer noch weich sind. Später, wenn der Panzer sich härtet, liegt die Überlebenschance von Schildkröten bei 80%.

 

junge suppenschildkröten

Suppenschildkröten gibt es an beiden Küsten Costa Ricas. Am Atlantik legen sie von Juli bis Oktober Eier, am Pazifik zwischen Oktober und März. Suppenschildkröten werden etwa 80 cm lang und bis zu 125 kg schwer. Sie ernähren sich von Algen und Seegras.

 

Lederschildkröten sind die grössten Meeresschildkröten. Sie können 2.5 Meter lang und bis zu einer Tonne schwer werden! Am Pazifik kann man sie von Oktober bis März beim Eierlegen beobachten. Ihr Name stammt daher, dass sie statt des klassischen Panzers eine ledrige Haut besitzen, in welcher Knochen eingebettet sind. Badefreunde werden froh sein zu hören, dass sich Lederschildkröten hauptsächlich von Quallen ernähren.

 

Oliv-Bastardschildkröten sind die kleinsten Meeresschildkröten in Costa Rica. Sie werden 55-75 cm lang und 35-45 kg schwer. Ihre Nahrung besteht aus Weichtieren, Krabben und Quallen.

 

Kontaktieren Sie uns falls Sie Interesse an einer Schildkrötentour haben.

 

Zum Seitenanfang