Ferien in Nicaragua

offerte einholenVerbringen Sie Ihren Urlaub in Nicaragua, wenn Sie eine Reise abseits der grossen Touristenströme Ferien machen möchten. Vulkane, Kolonialstädte, eine aus Vulkanen bestehenden Insel und tropische Strände an Karibik und Pazifik. Nicaragua bietet Ihnen all dies und ist ein grossartiger Ort, um die authentische Kultur und Menschen Zentralamerikas kennen zu lernen.

Als Reisebüro sind wir Spezialisten für Costa Rica - welches sich hervorragend für eine kombinierte Reise mit Nicaragua eignet. Während Costa Rica mehr Natur und Nationalpärke besitzt, hat Nicaragua interessante Kolonialarchitektur und Kultur zu bieten.

karte von nicaragua

 

Informationen über Nicaragua:

sonnenuntergang bei ometepeMit einer Fläche von 130,373 km2 und fast 6 Millionen Einwohnern, grenzt das Land im Norden an Honduras und im Süden an Costa Rica. Die Hauptstadt ist Managua, aber geschichtlich sind die beiden wichtigsten Städte Granada und León. Der Grossteil der Bevölkerung bewohnt das Pazifische Unterland. Die Karibik ist noch wenig erschlossen. Bluefields und die Corn Islands sind hier die beiden bekanntesten Orte - wo Englisch und Patois, sowie das indigene Miskito, die gängigen Sprachen sind. Auf der karibischen Seite befinden sich auch die meisten Tropenwälder, während auf den Ebenen des Pazifiks mehr Vieh- und Landwirtschaft betrieben wird. Das Klima im Hochland, wo Kaffee angebaut wird, ist um Jinotega und Matagalpa milder. Im “Land der Vulkane” befinden sich 40 Vulkane, wovon die meisten aktiv sind. Dies ist also der geeignete Ort, um Vulkane zu besteigen oder sogar in einem Kratersee zu tauchen (s. unter “Granada”).

nicaraguanischer schulbusIsla de Ometepe ist ein mystischer Ort, der aus zwei Vulkanen mit Stränden dazwischen besteht. Entspannen Sie an den tropischen Stränden der Corn Islands, entdecken Sie tolle Surf Spots in Popoyo oder anderen Orten in der Gegend von San Juan del Sur, und entdecken Sie alte spanische Kolonialarchitektur in León und Granada.

Die Trockenzeit dauert von November bis April/Mai, die Regenzeit beginnt im Juni und dauert bis Oktober. Da das Klima in Nicaragua aber generell sehr heiss ist, eignet sich die Regenzeit gut für eine Reise.

Unser Ziel ist es, für Sie die besten touristische Dienstleistungen und Hotels in Nicaragua auszuwählen. Kontaktieren Sie uns für einen Reisevorschlag, wenn Sie Ferien in Nicaragua planen.

 

Hier finden Sie eine Auswahl unserer liebsten Destinationen:


Granada

Granada ist mit ihrem Kulturerbe wohl die historisch wichtigste Stadt Nicaraguas. An der Küste des Lago de Nicaragua gelegen, ist sie gut 2 Stunden von der costaricanischen Grenze entfernt. Das Stadtzentrum wurde in den letzten Jahren umfassend renoviert, so dass Sie hier eine Auswahl von Hotels im Kolonialstil und exquisiten Restaurants vorfinden. Eine geführte Stadttour (mit Kutsche) lohnt sich, um mehr über die Geschichte Granadas zu erfahren. Zudem ist dies der richtige Ort, um sich einen Aufenthalt in einem der Kolonialhotels zu gönnen (fragen Sie uns nach Hotelempfehlungen).

 

altstadt von granada, nicaragua
Innenstadt von Granada
kirche, zentralgranada
Granada
kirche in granada, nicaragua
Kirche in Granada

 

Hier sind einige Vorschläge für Tagesausflüge von Granada aus:

  • Besuchen Sie den betriebsamen Markt von Masaya, um lokales Kunsthandwerk zu bestaunen und zu kaufen. Und machen Sie einen Ausflug zum Vulkan und Nationalpark Masaya.
  • Unternehmen Sie eine Bootstour zu den “Isletas (kleine Inseln) vor der Küste Granadas.
  • Machen Sie einen Tauchgang im Kratersee des Vulkans Apoyo: Die “Laguna de Apoyo” ist gut zugänglich und kann - zum Beispiel per Fahrrad - in einer Tagestour erreicht werden.
  • Besuchen Sie den erloschenen Vulkan Mombacho (1344m) und das umliegende Naturreservat für eine kleine Wanderung.
vulkan masaya, nicaragua
Vulkan Masaya
laguna de apoyo
Tauchen Sie in der Laguna de Apoyo

León

kirche in leon, nicaraguaLeón ist als rivalisierende Schwesterstadt Granadas bekannt. Historisch gesehen ist es die liberalere der beiden Städte. So spürt man auch heute noch die Studentenatmosphäre in dieser aufgeschlossenen Universitätstadt. Die hiesigen Bauten sind etwas weniger gut erhalten als jene in Granada, aber dies sollte sich in den nächsten Jahren verbessern. Auf jeden Fall findet man schon heute hübsche Exemplare Spanischer Kolonialarchitektur. Gerade, wenn Sie sich für koloniale Kirchen interessieren, ist León eine Reise wert. Zum Beispiel die berühmte Catedral de la Asunción im Zentrum der Stadt, die erstaunlich gross erbaut wurde - wenn man bedenkt, dass Nicaragua eher ein Nebenschauplatz der Conquista war. Einer Legende zufolge sollen die Pläne mit einer in Peru zu bauenden Kathedrale verwechselt worden sein... Wie auch in Granada finden Sie hier einige sehr schöne koloniale Hotels. Füllen Sie unser Anfrageformular aus und wir schlagen Ihnen gerne die passende Unterkunft für Ihr Reiseprogramm vor.

León ist übrigens auch ein guter Ausganspunkt, wenn Sie das Hochland um Estelí und Matagalpa besuchen wollen.

 

Isla de Ometepe

Die Insel Ometepe ist eine aus zwei Vulkanen bestehende Insel im “Lago de Nicaragua” (auch als Cocibolca bekannt). Der höhere der beiden, Volcán Concepción, ist 1610m hoch und besitzt die typische vulkanische Kegelform. Sie können ihn in einer (anspruchsvollen) Tageswanderung besteigen und - mit etwas Glück - eine wunderbare Aussicht über den See geniessen. Auf dem Gipfel sind thermische Aktivitäten zu beobachten und ein phänomenaler Einblick in den Krater ist möglich. Bringen Sie ein rohes Ei mit: Dieses können Sie hart kochen, indem Sie nur wenige Zentimeter in die Erde graben und es hinlegen!

Der zweite Vulkan, Volcán Maderas, ist mit seinen 1394 Metern ebenfalls ein Besteigung wert. Auf dem Gipfel befindet sich eine Lagune, die sich gut für ein Picknick eignet. Für den Vulkan Maderas ist die Begleitung eines Führers obligatorisch, da sich Reisende auf der Suche nach alternativen Routen schon verlaufen haben.

 

sicht von vulkan maderas zu vulkan concepcion
Sicht von Maderas zu Concepción
lagune auf vulkan maderas
Lagune auf Vulkan Maderas
strand auf ometepe
Strand zwischen Vulkanen...

Weitere Aktivitäten auf Ometepe sind die Entdeckung der prähistorischen Petroglyphen, ein Ausritt zu Pferd oder Entspannen am Strand: Liegen Sie im Sand, mit einem Vulkan zu Ihrer Linken und einem zu Ihrer Rechten...

Ein Geheimtipp ist die Lagune “Ojo de Agua”, wo sie unglaubliche Farbenspiele beobachten können, wenn Sie unter Wasser Ihre Augen öffnen. Fragen Sie uns nach mehr Informationen, wenn Sie gerne Ometepe besuchen möchten.

 

Corn Islands (Islas del Maíz)

tauchspot bei corn islandsstrand auf corn islandDie Corn Islands sind die richtige Destination, wenn Sie einen abgeschiedenen karibischen Strand abseits des Alltagsrummels suchen. 80 Kilometer vor der atlantischen Küste Nicaraguas liegen die beiden Inseln - Little Corn Island und Big Corn Island. Hier können Sie die Sonne geniessen, ausspannen, das karibische Essen entdecken, sowie Schnorcheln und Tauchen. Da diese Destination nicht gerade vor der Haustür liegt, ist es gut möglich, dass Sie hier öfters mal einen Strand für sich alleine haben werden!

Die Corn Islands sind am besten per Flugzeug von Managua aus erreichbar (mit Zwischenlandung in Bluefields). Auf Little Corn Island zu gelangen Sie per Boot von der grossen Insel aus. Benützen Sie unser Anfrageformular, falls Sie unsere Reiseassistenz für Flüge, Hotelbuchungen oder Aktivitäten in Anspruch nehmen möchten.

 

offerte einholenNicaragua hat natürlich mehr zu bieten, als die oben aufgeführten 4 Höhepunkte. Füllen Sie unsere Anfrageformular aus, wenn Sie an einer Individualreise nach Nicaragua interessiert sind.

Wir arbeiten nur mit zuverlässigen Tour Operators und Hotels zusammen, deren Qualität wir regelmässig überprüfen. Falls Sie mehr als 2 Wochen Zeit haben, empfehlen wir Ihnen eine kombinierte Reise nach Nicaragua & Costa Rica. Teilen Sie uns Ihre Vorstellungen mit und wir schlagen Ihnen ein individuelles Reiseprogramm vor.

 

Zum Seitenanfang