Fenster in Costa Rica - Optimierung der Luftzirkulation

Aufgrund des tropischen Klimas von Costa Rica finden Sie hier oft einen speziellen Fenstertyp mit Lamellen.

lamellenfenster

Diese Fenster können nicht wie in Europa geschlossen werden. Sie bestehen aus Glaslamellen/Glaselementen, die sich mit einem Hebel neigen lassen. Das Fenster kann nicht ganz luftdicht verschlossen werden. Dies ist aber aufgrund der Temperaturen selten nötig. In San José und dem Zentraltal gibt es zwar einige Nächte, in denen es frisch werden kann. Die Häuser sind aber ohnehin nicht isoliert und die Fenster haben vor allem den Zweck, den Regen auszusperren.

 

Weil die Luftfeuchtigkeit meist hoch ist, macht es durchaus Sinn, eine stetige Luftzirkulation zu haben, welche dafür sorgt, dass das Gebäude nicht feucht wird (mehr zu ökologischem Bauen und Luftaustausch in den Tropen: https://www.uni-weimar.de/architektur/oekologisches_bauen/10_diplome/2002_jokisch/dipl_jokisch03.htm). Besonders in der Regenzeit ist das eine wichtige Methode, um das Ansetzen von Feuchtigkeit oder sogar Schimmel zu verhindern.
In gehobeneren Hotels und Neubauten werden nun zunehmende “normale” Fenster eingebaut, wie wir dies aus Europa kennen. Gerade in grossen Hotels oder Ferienhäusern mit Schwimmbad kommen nun vermehrt auch sogenannte rahmenlose Schiebefenster zum Einsatz, welche eine grosszügige Aussicht bieten und sich zum Teil architektonisch gut in die üppige Landschaft integrieren. Aber auch kippbare Flügelfenster aus Kunststoff (meist PVC) werden nun öfters eingebaut, da diese Wind und Wetter besser standhalten.
Ebenfalls aufgrund des Klimas kommen Holzfenster eher selten zum Einsatz. Meistens werden Materialien wie Kunststoff oder Metall verwendet, welche sich wegen des Wetters selten verformen.

 

Falls es tatsächlich einmal so kalt werden sollte, dass sie frieren, empfehlen wir, die Fenster tagsüber offen zu lassen damit warme Luft reinkommen kann. Bei Sonnenuntergang können Sie die Fenster wieder schliessen damit sich die Wärme innen bewahrt. Fragen Sie das Hotel Management, falls Sie eine zusätzliche Decke benötigen sollten.