Alphabetischer
Index

Amphibien

Amphibien

Reptilien

Reptilien

Vögel

Vögel

Säugetiere

Säugetiere

Insekten

Insekten

Zur
Übersicht


Reptilien in Costa Rica: Echsen

Krokodile | Schildkröten | Schlangen

 

Echsen sind meist fleisch- und insektenfressend, aber einige grössere Exemplare ernähren sich von Pflanzen. Schlangen sind wahrscheinlich aus Echsen hervorgegangen (wobei sich deren Beine zurückbildeten) und sind ausschliessliche Fleischfresser. Schlangen und Echsen sind vor allem an sonnigen Tagen aktiv.

 

grüner leguanInteressante Fakten:

Viele Echsen besitzen einen interessanten Mechanismus zur Selbsterhaltung: Wenn ihr Schwanz mit Gewalt gepackt wird, können sie ihn abwerfen. Dieser Vorgang ist als “Schwanz-Autonomie” bekannt und kann bei vielen Echsen (v.a. Geckos) beobachtet werden. So müssen sie nur einen Teil von sich liegen lassen (der nachwächst), statt ganz gefressen zu werden...

 

Leguane

Von insgesamt etwa 600 Leguan-Arten, sind in Costa Rica 38 zu Hause. Hier stellen wir die bekanntesten vor.

Grüner Leguan (Spanisch: Iguana)

grüner leguanInklusive Schwanz kann der grüne Leguan bis zu 2 Meter lang werden (und bis zu 10 kg schwer). Die grösste Zeit ihres faulen Lebens verbringen Leguane auf Bäumen, sie sind aber auch gute Schwimmer. Die Stacheln auf ihrem Rücken wecken Erinnerungen an die lang vergangene Epoche der Dinosaurier - die Männchen haben übrigens etwas dickere Stacheln als Weibchen. Trotz ihrer scharfen Zähne sind grüne Leguane Vegetarier, aber Jungtiere essen auch Insekten. Dank der scharfen Klauen auf ihren Hinterbeinen, sind Leguane exzellente Kletterer.

Die Fortpflanzung findet während der Trockenzeit statt. Die Weibchen legen etwa 40 Eier, aus denen nach 11-15 Wochen Junge schlüpfen. Da die Jungen noch keine Rückenstacheln haben, gleichen sie weiblichen Tieren.

 

Interessante Fakten:

Diese erstmals vom Schweden Carl Linnaeus in 1758 beschriebene Spezies ist in Zentralamerika auch als “Baumhuhn” (“gallina de palo”) bekannt. Dies deshalb, weil die Leguane eine einfach zugängliche Fleischquelle sind. Dank zunehmenden Wohlstands werden in Costa Rica kaum mehr Leguane verzehrt - im ärmeren Nicaragua findet man Leguane leider aber eher im Kochtopf als in der freien Natur.

weiblicher leguan
Weiblicher Leguan

 

Schwarzleguan

schwarzleguanWer zum ersten Mal nach Costa Rica reist, verwechselt oft Schwarz- mit Grünleguanen (zumindest die männlichen Exemplare). Schwarzleguane haben allerdings keine Stacheln auf ihrem Kopf, sondern nur auf dem Rücken. Die Tiere bevorzugen trockene Gegenden und sind wie grüne Leguane hauptsächlich Pflanzenfresser (ernähren sich aber gelegentlich auch von Echsen und kleinen Säugetieren). Schwarzleguane sind etwa gleich gross wie grüne Leguane (bis zu 1 Meter) aber aktiver und daher bessere Jäger.

 

Stirnlappenbasilisk (“Jesus Christ Lizard”)

Basilisk, Manzanillo ReservatBasiliskse sind auch als “Jesus-Echsen” bekannt, da sie auf dem Wasser Distanzen von bis zu 20 Metern laufen können. Sie ernähren sich hauptsächlich von Pflanzen, sind aber Allesfresser, die sich auch von Insekten oder kleinen Säugetieren und Echsen ernähren können.

 

Gecko (Spanisch: Geco)

geckoWir alle lieben Geckos. Ihre flinken Bewegungen, die vogelähnlichen Rufe die sie ausstossen und die Anzahl von Insekten und Kakerlaken, die sie verzehren, machen sie zu einem der beliebtesten Tiere für Ferienreisende in Costa Rica. Von den rund 950 Gecko-Arten weltweit, sind in Costa Rica 9 zu finden. Die Tiere sind nachtaktiv, haben grosse Augen und in der Regel unauffällige Farben in Grautönen. Ohne Schwanz sind sie zwischen 5-10 cm lang (mit Schwanz doppelt so lang; da sie den Schwanz aber abwerfen können, wird ihre Länge normalerweise ohne Schwanz gemessen).

Es ist immer noch nicht ganz klar, weshalb Geckos der Schwerkraft trotzen und sich auf vertikalen und überhängenden Flächen fortbewegen können. Es scheint, dass sie sich mit winzigen Haar-ähnlichen Fäden an ihren Zehen an die Wände kleben können - die hierbei wirkende Kraft ist als Van-der-Waals-Kraft bekannt).

 

Zum Seitenanfang